webFotovita

 

wTableau-Vita

 

jp-e1382943115254Jörg Petersen arbeitet als Fotograf und Maler ist stets von kreativer Neugier und visuellen Experimenten gekennzeichnet. Dabei entwickelt Petersen eine völlig eigene Konzeptionsvorstellung, die er " inzinierter Scheinrealismus" nennt. Es entstehen Motive, die immer wieder überraschen und niemals stereotyp sind.

 

CHRONOLOGIE:

Ausbildung und Studium ( Fotografie, Fotodesign, Fotografik ) in Stuttgart.
Beginn der Selbständigkeit als Tonbildschau-Produzent in Stuttgart.

 

Entwicklung und Produktion eines komplett neuen, visuellen Medimus - DIE MULTIVISIONSSCHAU ( großflächiges Projektionsformat mit Sprach - Musikvertonung für 8 - 20 Bildflächen ) - Europäischer Medalliengewinner. Einführung des Neuen Mediums ins deutsche TV.

Titelverleihung des "BILDENDEN KÜNSTLERS" durch das Kulturministerium Baden-Württenberg. Aufbau von Fotostudios in Stuttgart und München.
Gründung der Werbagentur "Petersen & Partner". Weltweite Fotoproduktionen für kreative Modefotografie im Auftrag der namenhaftesten Modedesigner.

 Auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen, festigte sich die Idee, die Kamera mit dem Pinsel zu vertauschen, und zu gegebener Entwicklungszeit surreale Geschichten im kameraähnlicher Optik zu erzählen.

Sein Einstieg in die Welt der gemalten Farben begann mit großformatigen Arbeiten der 70er Jahre Popart.

Bedingt durch seinen internationalen guten Ruf als Modefotograf, waren seine Vernissagen und Ausstellungen äußerst erfolgreich.
Heute sind seine Arbeiten, surreale Geschichte ein absolutes Muß für Freunde des inzinierten Scheinrealismus.

Scroll to Top